Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Ihre Operation
Inhalt:

Ihre Operation

Wenn Sie zu einer Operation vorgemerkt sind, wollen wir Ihnen gleich hier mitteilen: Haben Sie keine Angst!

Unsere Experten in unserer Klinik kümmern sich mit hoher Qualität und Menschlichkeit um Sie und erklären Ihnen alles ganz genau.

Nüchternheit: Ab sechs Stunden vor der Operation dürfen Sie keine feste Nahrung zu sich nehmen, sowie ab 2 Stunden davor nichts trinken. 

Der Operationsvorgang selbst wird von unseren Anästhesisten professionell überwacht und unsere Mediziner führen die Operationen mit hohem Können und bestem Know-how durch.

Wenden Sie sich jederzeit an unser Personal, wenn Sie Fragen oder Sorgen haben! Wenn Sie zur Operation kommen, werden Sie von Patientenbegleitern mit Ihrem Patientenbett abgeholt und in den OP-Bereich gebracht. Dort werden Sie "umgebettet" und dann operiert.

Das gilt nur für größere operative Eingriffe, für kleinere Eingriffe erhalten Sie direkt einen Tagestermin in unserer Tagesklinik.

Nach der Operation

Nach dem professionellen Eingriff (mit Voll- oder Lokalnarkose) werden Sie in den Aufwachraum gebracht, wo Sie so lange verbleiben und medizinisch überwacht werden, bis Ihr Zustand ganz stabil ist.

Nach größeren Eingriffen (wie z. B. großen Wirbelsäulenoperationen oder Prothesenwechsel) kommen Sie auf unsere Intensivstation, wo ebenfalls "medizinisch monitiert" wird und auf die körperliche Stabilität gewartet wird.

Ihre Angehörigen können einstweilen vor diesen Räumlichkeiten auf Ebene 1 auf Sie warten.

  

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen