Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Inhalt:

Abteilung für Akutgeriatrie und Remobilisation



Die Akutgeriatrie und Remobilisation (AGR) ist die jüngste Abteilung im Orthopädischen Spital Speising.

Hier werden, falls medizinisch erforderlich, ältere Patientinnen und Patienten mit internistischen Grunderkrankungen nach orthopädischen Operationen so lange und zeitintensiv nachbetreut, bis sie wieder genesen in ihren Alltag zurückkehren können. 

Ziel der Betreuung sind die Verbesserung des Allgemeinbefindens, die Wieder-Erlangung der Mobilität sowie die Möglichkeit der selbständigen Lebensführung der Patienten.

Unterstützt werden unsere Patienten dabei von einem interdisziplinären Team — das heißt, von Expertinnen und Experten ganz unterschiedlicher Berufsgruppen (wie etwa Internisten, Geriater, Orthopäden, Psychologen, Diätologen, einem Seelsorgeteam, Ergo- und Physiotherapeuten sowie Entlassungsmanager). 

Die Abteilung steht unter internistischer Leitung.

In der AGR können Patientinnen und Patienten aller Krankenkassen ab 65 Jahren aufgenommen werden. Zuweisungen zur AGR können nur durch einen behandelnden Arzt oder das Spital, in dem die Operation vorgenommen wurde, erfolgen. Unter diesem Link finden Sie die detaillierten Ein- und Ausschlusskriterien sowie das Aufnahmeblatt für die AGR.

Weitere Akutgeriatrie-Stationen in den Wiener Krankenhäusern der Vinzenz Gruppe bestehen im KH Göttlicher Heiland und im Herz-Jesu-Krankenhaus.


Foto: Alltag der Patient(inn)en auf der Akutgeriatrie


Ärzteteam:

 

OÄ Dr. Eszter Lenzenhofer  Fachärztin für Innere Medizin und Geriatrie
OÄ Dr. Sylvia Ulrich-PurFachärztin für Innere Medizin
Dr. Jörg HolzapfelFacharzt für Orthopädie und Orthop. Chirurgie
Dr. Gabriele Mayer

Fachärztin für Innere Medizin

Dr. Ingrid Hörz-SchuchÄrztin für Allgemneinmedizin

 

 

 

 

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen