Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
News
Inhalt:

Vor dem Schulstart: Tipps für die richtige Schultasche

03. Aug. 2017
Worauf muss man beim Kauf und Tragen von Schultaschen achten? Speisinger Expertinnen geben Tipps...

Was ist eigentlich "die richtige" Schultasche? — das ist eine Frage des Modells, das man kauft, aber vor allem der individuellen Einstellung (die regelmäßig kontrolliert werden soll) und des richtigen Tragens durch das Kind.

Die Speisinger Kinderorthopädin OÄ Dr. Karin Riedl verweist insbesondere auf folgende Punkte, auf die Eltern beim Kauf und bei der Anpassung an den Körperbau des Kindes achten sollen:

  • Die Schultaschenlänge (Rückenlänge) sollte einstellbar sein und so adaptiert werden, dass der Tornister über dem Gesäß endet.
  • die Schulterriemen sollen die Tasche möglichst nahe an den Rücken heranholen; sie sollen auf Schulterhöhe an der Schultasche ansetzen und an Hals oder Schultern nicht drücken oder scheuern. Ideal ist eine Breite von 4 Zentimeter pro Riemen. So kann eine zu starke punktuelle Last verhindert werden.
  • die Schultasche soll über Querriemen verfügen (Brustgurt und Hüftgurt), die zu schließen sind. Der Hüftgurt soll sich am Becken abstützen.
  • die Eltern sollten regelmäßig die Schultaschen-Einstellungen überprüfen und an dasWachstum des Kindes anpassen.

Die Frage des Gewichts

Auch wenn Kinder oft wirklich viel Material in die Schule mitnehmen — idealerweise, so Orthopädin Riedl, soll die bepackte Schultasche kaum mehr als 17% des Körpergewichtes wiegen, wobei manche Studien sogar bis zu einem relativen Gewichtsanteil von 30% "keine negativen körperlichen Folgen" ausmachen.

Wichtig beim Packen: Besonders schwere Gegenstände sollen möglichst rückennah einsortiert werden; idealerweise gibt es dafür auch ein eigenes Fach.

Die Wahl des Schultaschenmodells

Auf die Frage "Welche Schultasche ist für mein Kind die beste?" gibt keine allgemeingültige Antwort. Oberärztin Karin Riedl betont : „Keine Schultasche passt jedem Kind – daher immer probieren und individuell für das Kind auswählen“.

In einer klinischen Anwendungsbeobachtung wurden diesen Sommer in Speising SCHNEIDERS-Schultaschenmodelle ergotherapeutisch und kinderorthopädisch überprüft. Die Ergebnisse zeigen, dass die SCHNEIDERS Schultaschen Toolbag Plus und Toolbag Soft die oben genannten Bedingungen (zB. Hüft-, und Brustgurt; einstellbare Rückenhöhe etc.) erfüllen. 

Autorinnen der "Schultaschenstudie" waren neben Dr. Riedl die Ergotherapeutinnen Doris Taurok, MSc und Mag. Stefanie Haider, BSc.

Querriemen (Dr. Riedl zeigt hier den Brustgurt) sollten
gute Schultaschen jedenfalls aufweisen.

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen