Internationales Expertentreffen zum Thema komplexe Hüftchirurgie

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

nach dem erfolgreichen Meeting 2018 soll der Kongress 2020 auch diesmal ein interaktives Forum sein, wo sich deutschsprachige Experten und junge Kollegen ungezwungen austauschen können. Das Spektrum der Themengebiete reicht von der gelenkserhaltende Hüftchirurgie des Jugendlichen bis hin zur komplexen Revisionsendoprothetik. Weitere Schwerpunkte sind Hüft- bzw. Beckentraumatologie sowie materialwissenschaftliche Aspekte der Endoprothetik.

Ich freue mich auf ein Treffen in Wien!

Ihr Jochen Hofstätter


 

Folgende Themengebiete stehen im Fokus des Meetings:

 

Gelenkserhaltende Hüftchirurgie: Hüftdysplasie, FAI, Protrusio, Torsionsfehlstellungen, kombinierte Pathologien, Grenzen der gelenkserhaltenden Chirurgie, etc.

Komplexe primäre Hüftendoprothetik: Nach Becken bzw. Femurosteotomien, bei Frakturen des Femurs und Acetabulums, Pfannendachplastik, etc.

Materialwissenschaftlicher Teil: Modularität in der Revisionsendoprothetik, Zukunft der Implantatentwicklung

Komplexe Revisionsendoprothetik bei Femur- und Acetabulumdefekten

Infektionsmanagement

 

Wissenschaftliche Leitung:

OA Priv.-Doz. Dr. 
Jochen Hofstätter

II. Orthopädische Abteilung

Kongressbüro:

Christina Herrmann, MSc
events@oss.at