Folgende Themengebiete stehen auf dem Programm:

  • Gelenkserhaltende Hüftchirurgie: Hüftdysplasie, FAI, Protrusio, Torsionsfehlstellungen, kombinierte Pathologien, Grenzen der gelenkserhaltenden Chirurgie, etc.

  • Komplexe primäre Hüftendoprothetik: Nach Becken bzw. Femurosteotomien, bei Frakturen des Femurs und Acetabulums, Pfannendachplastik, etc.

  • Materialwissenschaftlicher Teil: Modularität in der Revisionsendoprothetik, Zukunft der Implantatentwicklung

  • Komplexe Revisionsendoprothetik bei Femur- und Acetabulumdefekten

  • Infektionsmanagement