Vorläufiges Programm:

Freitag, 24. April 2020

08:00

Registrierung

 

08:50              

Begrüßung und einleitende Worte

 

09:00 - 10:30  

BLOCK 1: GELENKSERHALTEND I

 

 

Evolution des menschlichen Beckens

(FISCHER, Wien/AT)

 

Diagnostik und Korrektur von Fehlstellungen des proximalen Femurs

(PALLAMAR, Wien/AT)

 

Epiphysiolyse: Wann verschrauben und wann offen reponieren?

(GANGER, Wien/AT)

 

Stellenwert der chirurgischen Hüftluxation beim jungen Erwachsenen

(KALBERER, Winterthur/CH)

 

Ergebnisse nach Beckenosteotomien

(CHIARI, Wien/AT)

 

Indikationen, Technik und Fehlerquellen bei PAO

(STEPPACHER, Bern/CH)

 

H-TEP nach Becken- und Femurosteotomien

(HARTMANN, Dresden/DE)

10:30 - 11:00

Pause und Besuch der Industrieausstellung

 

11:00 - 12:30

BLOCK 2: GELENKSERHALTEND II

 

 

Korrektur der Cam-Deformität: Was ist zu wenig und was ist zu viel?

(FELSING, St. Pölten/AT)

 

Subspine Impingement

(HOFSTÄTTER, Wien/AT)

 

Labrumpathologien: Wann und wie adressieren?

(SCHRÖDER, Berlin/DE)

 

Revisionshüftarthroskopie: Indikation und Limitation

(SCHRÖDER, Berlin/DE)

 

Chirurgische Therapieoptionen bei Knorpeldefekten an der Hüfte

(THOREY, Heidelberg/DE)

 

Evidenzlage chondroprotektiver Substanzen in der Therapie der Coxarthrose

(FICKERT, Straubing/DE)

12:30 - 14:00 Mittagspause und Möglichkeit zur Teilnahme an Lunch-Workshops 

14:00 - 15:30

BLOCK 3: GELENKSERHALTEND III / ENDOPROTHETIK I 
 Diagnose und Therapie von pertrochantären Pathologien

(HOFSTÄDTER, Salzburg/AT)

 Therapieoptionen der adulten Hüftkopfnekrose

(STEPPACHER, Bern/CH)

 Wann sollte von einem gelenkserhaltenden Eingriff Abstand genommen werden

 (ZILKENS, Köln/DE)

 Patientenerwartung bei Hüftendoprothesen - Versprechen wir zu viel?(THOREY, Heidelberg/DE)
 Datenlage bei Kurzschaftprothesen(MAURER-ERTL, Graz/AT)
 Läsionen des Nervus cutaneus femoris lateralis

(DAHM, Wien/AT)

15:30 - 16:00Pause und Besuch der Industrieausstellung 

16:00 - 17:30

BLOCK 4: ENDOPROTHETIK II 
 Spinopelvine Balance in der Hüftendoprothetik(THALER, Innsbruck/AT)
 Auswirkungen der Beckenverkippung auf Pfannenpositionierung(AICHMAIR, Wien/AT)
 Biomechanische Modellierung in der Hüftendoprothetik(RATH, Wels-Grieskirchen/AT)
 Was bedeutet die EU-Medizinprodukte-Verordnung für die Hüftendoprothetik(KADDICK, Riedering/DE)
 Implantatbeschichtung - Was der Endoprothetiker wissen muss(BAUMANN, Rostock/DE) 
 Materialqualität 3D-Druck - Grund zur Sorge?

(KADDICK, Riedering/DE)

 Implantatentwicklung in der Orthopädie: Trial and Error(MORLOCK, Hamburg, DE)

17:30

Ende des ersten Meetingtages 

Ab 18:30 

Get-together 

 

Samstag, 25. April 2020

09:00 - 10:30 BLOCK 5: FRAKTUREN 
 Therapieoptionen bei Versagen der Osteosynthese nach pertrochantärer Fraktur

(KAMMERLANDER, München/DE)

 Welcher Schaft und welche Fixierung bei Hemi- oder TEP bei geriatrischen Patienten mit Schenkelhalsfraktur(BIEGER, Ulm/DE)
 AMIS H-TEP bei Schenkelhalsfraktur(HELMY, Solothurn/CH)
 Periprothetische Frakturen: Kommt eine Welle auf uns zu?(GOTTERBARM, Linz/AT)
 Fehlerquellen bei der osteosynthetischen Versorgung von periprothetischen Frakturen(N.N.)
 Minimalinvasive Versorgung von Acetabulumfrakturen(KRAPPINGER, Innsbruck/AT)
 Osteosynthese vs. Endoprothese bei Acetabulumfraktur des älteren Patienten

(KRAPPINGER, Innsbruck/AT)

10:30 - 11:00Pause und Besuch der Industrieausstellung 
11:00 - 12:30BLOCK 6: REVISION I 
 Der transfemorale Zugang bei der komplexen Femurrevision(GROB, St. Gallen/CH)
 PE-Abrieb: Inlaywechsel oder doch gleich Pfannenwechsel? (KUBISTA, Wien/AT)
 Pfannenrevision über den anterioren Zugang

(HOFSTÄTTER, Wien/AT)

 Defektsrekonstruktion mit Trabecular-Metall: Tipps und Tricks (WASSILEW, Greifswald/DE)
 Stellenwert der Custom-made-Implantate in der Rekonstruktion von Beckendefekten

(MAU, Hamburg/DE)

12:30 - 13:30Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung 
13:30 - 15:00BLOCK 7: REVISION II 
 Update PJI-Diagnostik: Häufige Fehlerquellen

(SIGMUND, Wien/AT)

 Erregerspektrum und Resistenzen bei Hüftinfekten(FRANK, Wien/AT)
 Lokale antiinfektiöse Therapien(GLEHR, Graz/AT)
 Biomechanik und Elution von Antibiotika vom Knochenzement (STEINERT, Bad Neustadt/DE)
 Indikation für den einzeitigen Wechsel(WINKLER, Berlin/DE)
 Infekt nach periprothetischer Fraktur(WINKLER, Berlin/DE)
 Der fehlgeschlagene zweizeitige Wechsel: Was nun?(WINDHAGER, Wien/AT)
15:00  Conclusio und Ende des Hüftmeetings 2020 

 

Programm zum Download