Anästhesiologie und Intensivmedizin


Die Anästhesie
ist ein wichtiger Bestandteil bei Ihrer Betreuung, wenn Sie stationär aufgenommen und operiert werden:

Die Aufgabe der Anästhesisten ist, den Patienten während des gesamten Spitalsaufenthaltes in velfältiger Hinsicht zu begleiten.

Bevor Sie aufgenommen werden, erhalten Sie einen Termin in der Operativen Vorbereitung. Dabei bespricht ein Anästhesist mit Ihnen, welche Narkoseverfahren bei Ihrer Operation angewandt werden und welche Risken dabei bestehen. Bei Bedarf wird ein Internist bei der operativen Vorbereitung hinzugezogen.

Während der Operation sorgt der Anästhesist für Sicherheit und für ein komplikationsfreies Aufwachen.

Und nach der Operation überwacht und betreut er Sie im Aufwachraum oder auf der Intensivstation.

Auf der Bettenstation schließlich wird auch eine postoperative Schmerztherapie durchgeführt; denn wir wollen, dass Sie so rasch wie möglich schmerzfrei sind.

Betreuung von Kindern


Besonders liegt uns natürlich die Sicherheit und eine speziell an unsere kleinsten Patienten angepasste Betreuung am Herzen. In diesem Sinne kümmert sich ein eigens dafür zuständiges Kinderanästhesie-Team um die besonderen Bedürfnisse.

Die Broschüre "Gut informiert vor der Operation - Ein Leitfaden für Eltern und Kinder" (PDF-Download) informiert Sie über die Narkose, Operation und schmerztherapeutische Nachbetreuung Ihres Kindes.

Leitung:

Prim. Univ.-Prof. Dr. Gerhard Redl

Leiter der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin,
Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin
E-Mail schreiben

Büro des Abteilungsleiters:
Wilhelmine Novak
Tel: +43 1 801 82 1198
E-Mail schreiben